Der BTV Memmert Nachwuchscup stellt ein Bindeglied zwischen dem Nachwuchsleistungssport und dem Jugendsport des bayerischen Triathlon Verbandes (BTV) dar und dient der Talentförderung und -sichtung bayerischer Nachwuchstriathleten.

Am 30. April lockt in Rothenburg für Kinder und Jugendliche ein Wochenende der Superlative. Gemeinsam mit den Veranstaltern des Swim&Run Rothenburg wurde ein Programm voller Sport, Gemeinsamsein, Spaß und Spiel auf die Beine gestellt. Während für der Nachwuchs bei TriCamp, TriDay und dem letzten Swim&Run des BTV Memmert Nachwuchscup aktiv ist, gibt’s für Trainer*innen die Möglichkeit der Fortbildung und für Eltern eine Stadtführung. Bei dem Angebot fiebern also alle dem Startschuss entgegen. Den übrigens, wird Profi-Triathletin Carolin Lehrieder geben. Wir haben uns mit ihr unterhalten.

Hallo Carolin,

Du bist seit neun Jahren als Profi-Triathletin auf den Rennen dieser Welt unterwegs. Wie findet man da überhaupt Zeit für solch eine Aktion, wie am Sonntag, den 30. April in Rothenburg?

Tatsächlich ist es manchmal nicht ganz leicht, solche Aktionen in den hektischen Trainings- und Wettkampfalltag zu integrieren. Wenn es allerdings passt, und ich gerade in der Heimat bin, nehme ich mir gerne Zeit. Ich finde es super, wenn ich die nächste Triathlon-Generation motivieren kann und vielleicht sogar ein Vorbild für diese bin – und auch für mich selbst ist es inspirierend, die Begeisterung in den Augen der Kids beim Sport zu sehen. 

Als Jugendliche spieltest du Basketball. Wie kommt man vom Team-Sport zum Individualsport und dann auch noch im Ausdauerbereich?

Wie bei so vielen – durch den Papa! Er war (eigentlich ist 😉 begeisterter Läufer und Triathlet und irgendwann habe ich neben dem Basketball-Training begonnen etwas zu laufen und spontan beim Halbmarathon in Würzburg teilgenommen. Ich brachte mir selbst das Schwimmen bei und zu meinem 18. Geburtstag bekam ich mein erstes Rennrad. So kam eines zum anderen und zwei Wochen später stand ich am Start meines ersten Triathlons in Gemünden. Wohin das alles mal führen würde, konnte man damals aber wirklich noch nicht ahnen… 😉

Während man als Triathlon-Profi die Welt bereist, kann es sicher auch einmal einsam werden. Was machen für dich das Team und die Freunde im Hintergrund aus? Wie hältst Du Kontakt zu Ihnen und was bedeuten sie Dir?

Der (Leistungs-)Sport gibt einem schon häufig das Gefühl, egoistisch seine Ziele zu verfolgen. Meine Familie und Freunde geben mir aber den nötigen Rückhalt und die Unterstützung, dass ich mich voll auf den Sport konzentrieren und meinen Traum leben kann. Glücklicherweise ist es heutzutage recht leicht, auch am anderen Ende der Welt Kontakt zu halten und im besten Fall habe ich Begleitung zu den mir wichtigsten Reisen. 

Im Wettkampf ist man natürlich komplett auf sich alleine gestellt, aber im Training bin ich der Überzeugung, dass Triathlon sehr gut als Team funktioniert. Ich habe einige Trainingspartner, meine Teamkollegen aus dem Team Erdinger Alkoholfrei und Vereinskameraden des SV Würzburg 05, um so wenig Einsamkeit wie möglich bei den vielen Trainingsstunden aufkommen zu lassen und gemeinsam besser zu werden.

Viele Kinder und Jugendliche haben große Vorbilder. Hattest Du auch Eines? Was würdest Du Deinem Jüngeren Ich aus heutiger Sicht dazu sagen?

Ein richtiges Vorbild hatte ich nie, weil ich das wenig greifbar finde und ich auch niemandem nacheifern möchte. Bewunderung habe ich aber für jeden, der seinen Weg geht, für seine Träume kämpft und sich von Rückschlägen nicht aus der Bahn werfen lässt!

Danke für das Interview!

Fotos: David Williams

Auch 2023 sind alle „Jung- Triathleten“ nach Harburg eingeladen. Ob Einsteiger oder ambitionierte Nachwuchsathleten, in Harburg habt Ihr die Möglichkeit ein Wochenende mit sportlichen Herausforderungen und viel Spaß zu erleben.

Der „Kids- Fun- Run“, bei dem ohne Zeitmessung die Freude an der Bewegung zählt, hat schon im letzten Jahr viele Kinder auf die Strecke gelockt. Auch die Single- Mixed- Relay bietet jede Menge Action und ist eine sportliche Herausforderung. Für die Zuschauer ist dieser Wettkampf, bei dem je zwei Sportler*innen in einem Team sind, durch die schnellen Wechsel besonders spannend.

Beide Wettbewerbe finden auch dieses Jahr statt. Außerdem ist die Veranstaltung wieder Teil des BTV Memmert Nachwuchscup.

NEU in diesem Jahr ist die Möglichkeit bereits am Samstag ab 14 Uhr anzureisen und direkt neben der Wechselzone mit Wohnmobil, Camper oder Zelt kostenlos übernachten. In der Pizzeria um die Ecke könnt Ihr Euch abends stärken und vielleicht noch neue Kontakte knüpfen.

Hier geht’s zur Anmeldung: https://my.raceresult.com/229016/registration

Ständig aktualisierte Infos bekommt Ihr hier: https://tsvharburg-triathlon.de

Foto: Klaus König

In rund sechs Wochen ist es wieder soweit, der Bambini Lauf und der Cross Duathlon in Deining finden statt. Am 13. Mai geht es um Spaß am Sport, aber auch Punkte im BTV Memmert Nachwuchscup und die Bayerische Meisterschaft im Cross-Duathlon für Schüler A, Jugend B und Jugend A sowie Junioren. 

Seit 2018 gibt es den Schüler- und Jugend-Cross-Duathlon Deining. “Wir wollten für die Kinder und Jugendlichen eine Veranstaltung organisieren, bei der jeder mitmachen kann und eine Chance hat sich auszuprobieren”, erzählt Orga-Leiter Harald Kaunz. Das schließt auch die Kleinsten ein, für die wieder der Bambini-Lauf stattfindet.

Bayerische Meister*innen gesucht

Wie bereits in den letzten drei Jahren soll die BM-Wertung auch 2023 wieder viele Sportler*innen nach Deining ziehen. Es locken wieder eine familiäre und fröhliche Atmosphäre am Deininger Sportplatz, eine perfekte Organisation, sowie zwei getrennte Rundkurse für das MTB und den Lauf mit Cross-Elementen und Hindernissen. Daneben gibt es wertvolle Punkte für den BTV Memmert Nachwuchscup abzustauben

Das Ziel des organisierenden Vereins 1. FC Deining ist es, ein besonderes und einzigartiges Schüler- und Jugend-Event zu veranstalten, das sich Jahr zu Jahr etwas verändert und immer professioneller wird. Die Anmeldung ist bereits geöffnet. “Wir würden uns auf ein Wiedersehen sehr freuen”, sagt Orga-Chef Harald Kaunz

Zur Website der Veranstaltung.

© Foto: Nicolas Keckl

Mit dem Swim&Run in Amberg im Rahmen des BTV Memmert Nachwuchscup stehen die Halbzeit-Ergebnisse der Swim& Run-Wertung schon fest. Über 100 junge Starterinnen und Starter kämpften im und um das Hallenbad Kümmerspruck um Positionen und Platzpunkte. Das nächste Serien-Rennen startet bereits am 19. März in Nürnberg.

“Sowohl im Wasser, als auch außen, war es ein echt heißes Rennen”, berichtet BTV-Trainer Johnny Zipf. “Eine wirklich gute Veranstaltung, die kurz und knapp richtig Spaß am Wettkampf brachte. Einige Athleten*innen waren noch erschöpft von den Trainingslagern in den Faschingsferien, doch insgesamt waren die Leistungen schon gut und zeigen in die richtige Richtung.”

Kaum ein Titelverteidiger und eine Titelverteidigerin aus dem ersten Rennen des Cups in Würzburg waren nicht am Start. Dennoch gab es Verschiebungen in der Gesamtwertung. Der BTV Memmert Nachwuchscup ist so vielfältig aufgestellt wie lange nicht. Deshalb sind die Ergebnisse nach wie vor ein Blizlicht auf die aktuelle Form.

Bei den A-Jugendlichen siegten Moritz Hägel (IFL Hof) und Carlotta Bülck (TV 1848 Erlangen) beide im für sie ersten Wertungsrennen der Saison. Im jüngeren Jugend-Jahrgang gewann der vereinslose Anthony Blumenthal vor Joseph Hof vom TV 1848 Erlangen. Annika Bernhuber vom IFL Hof hatte bei den Frauen schon zum zweiten Mal die Nase vorne. Joel Westphal vom TSV Harburg und Eva-Maria Rauscher (Skiclub Grossberg) sicherten sich den ersten Platz bei den Schülern A. Die Wertung Schüler B ging an Max Schedel vom ASV Triathlon Kulmbach und Anna-Lena Karasek (Skiclub Leutasch) vor Lena Glanz LAFACE Team Weiden.

Die Ergebnisse des Rennens und der aktuelle Stand der Serienwertung sind hier zu finden: Link zum BTV Memmert Nachwuchscup.

Nächster Stopp: Nürnberg

Zwei aus vier Swim&Run-Rennen müssen, mit Ausnahme der Schüler B, alle Teilnehmenden in die Serienwertung einbringen. Die nächste Chance, seine Form unter Beweis zu stellen, finden die Nachwuchssportler*innen am 19. März in Nürnberg. Die Anmeldung zum Rennen in der großen Schwimmhalle im Langwasserbad und auf der naheliegenden Tartanbahn ist noch bis 13. März geöffnet.

Zur Anmeldung Swim&Run Nürnberg.

Foto: Guntram Rudolph

Mit großen Schritten geht es für den bayerischen Nachwuchs auf den nächsten Formtest zu. Ebenso wie beim ersten Rennen des BTV Memmert Nachwuchscup in Würzburg, gibt es für den Swim&Run in Amberg nach Corona in diesem Jahr einen Neustart. Für das Rennen am kommenden Sonntag sind bereits über 100 Sportler*innen gemeldet.

Zwei aus vier Swim&Run Rennen müssen Schüler A, Jugend B und Jugend A einbringen, um am Saisonende in die Nachwuchscup-Wertung zu gelangen. In Amberg lockt dazu noch die Wertung des Junior Triathlon Cup Oberpfalz. Geschwommen wird im Aktivbad Kümmersbruck, die Laufstrecke führt um das Bad herum. Die über 100 Schüler*innen und Jugendlichen starten wie immer auf altersgerechten Distanzen.

Auch für Kurzentschlossene besteht die Möglichkeit am Sonntag, dem 26. Februar noch mitzumachen. Die Nachmeldung ist von 09:00 bis 10:30 Uhr vor Ort möglich.

Link zur Website der Veranstaltung.

Foto: Guntram Rudolph

Der SV Würzburg 05 lud am vergangenen Wochenende zum Swim&Run. Nachdem das Rennen im letzten Jahr noch ausfiel, versammelte sich der bayerische Nachwuchs endlich wieder im Adami-Bad. Zum Auftakt des BTV Memmert Nachwuchscup gab es nicht nur einen tollen Wettkampf, sondern auch ein Ergänzungstraining des BTV.

Schwimmen, was das Zeug hält, eine kurze Erholungspause und ein spannender Jagdstart beim Laufen – so lief der Saisonauftakt ab. Dabei glänzten bei den Jüngsten Max Schredel (ATSV Kulmbach) und Lena Glanz (LAFACE Team Weiden). Die Wertung der Schüler A gewannen Annika Fink (Schwimmverein Straubing) und Alexander Tresselt (Tri-Team Schongau). Simon Brugger (ATSV Kulmbach) und Annika Bernhuber (Ifl Hof) behaupteten sich bei den B-Jugendlichen. Die älteste Klasse der Nachwuchscup-Wertung entschieden Milla Rudolf (Trisport Erding) und Benedikt Müller (Schwimmverein Straubing) für sich.

Rahmenprogramm soll Rennen noch attraktiver machen

Erstmalig organisieren in diesem Jahr Veranstalter und BTV bei einigen Rennen der Serie ein attraktives Rahmenprogramm. Ziel ist es, die oft lange Anfahrt zu kurzen Rennen lohnend zu machen. In Würzburg boten die Organisatoren Hanna Kraus vom BTV die Möglichkeit, ein Ergänzungstrainng anzubieten.

“Wir konnten am Tag vor dem Wettkampf für unser Training dankenswerterweise das Schwimmbad des SV Würzburg nutzen. Die Kids waren begeistert”, berichtet BTV-Koordinatorin Hanna Kraus. “Am Wettkampftag selbst war alles super organisiert! Es waren sehr viele engagierte Helfer vor Ort und das war schön zu sehen! 17 Kids hatten Ergänzungstraining und das Rennen wahrgenommen und einige aussichtsreiche Talente konnte ich auch sichten. Kurzum: Der Wettkampf war ein toller Einstieg in die Saison.”

Fotos: Hanna Krauss und Melanie Sulzer

Am 19. März findet der dritte Swim&Run des Nachwuchscups im BTV Memmert Nachwuchscup statt. Die Anmeldung zum Rennen ist ab sofort geöffnet. Der Swim&Run ist zeitgleich eine Sichtungsmaßnahme des Bayerischen Triathlon-Verbands.

Der Tag startet mit Schwimmen im 50m Becken des Langwasserbads: Ab 9.00 Uhr geht es dort, am Bundesstützpunkt Triathlon, für alle jungen Ausdauersportfans rund.

Die zweite Etappe wird ab 14.00 Uhr am Sportplatz des neuen Gymnasiums abgehalten.

Die Ausschreibung mit allen Informationen ist unter diesem Link zu finden.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online unter diesem Link.

Foto: Chrisitine Waitz

Das gab es noch nie: Ein Nachwuchs-Wochenende, das wirklich alles beinhaltet, was Spaß macht und motiviert. Vom 28. bis 30. April locken in Rothenburg o.d. Tauber ein Jugend-Camp mit Swim&Run-Rennen und TriDay. Eingeladen sind Jugendliche zwischen 10-14 Jahren.

Auf den Nachwuchs warten abwechslungsreiche Trainingseinheiten, Hallenspiele, der Swim&Run im Rahmen des BTV Memmert Nachwuchscup und ein TriDay. Voraussetzung für die Teilnahme am Camp ist die Teilnahme am Swim and Run und am TriDay. “Unser Ziel”, sagen die Organisatorinnen Hanna Kraus und Sophie Rohr, “ist, dass sich die Anreise zum BTV Memmert Nachwuchscup gerade bei den kurzen Distanzen auch lohnt.”

Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Hier geht es zum Elternvertrag.

“Auf die Plätze!” – nicht mehr lange und Nachwuchstriathletinnen und -triathleten machen sich bei diesem Kommando voller Vorfreude startklar. Denn schon am kommenden Wochenende findet der Auftakt zum BTV Memmert Nachwuchscup 2023 statt. In Würzburg wird dann die Form beim ersten von vier Swim&Runs getestet.

Der Förderverein der Triathlonabteilung des Schwimmvereins Würzburg 05 e.V. organisiert 2023 bereits zum zehnten Mal den Wettbewerb, der mittlerweile fest in der Szene etabliert ist. Nachwuchstriathleten*innen aus ganz Bayern starten, um sich beim Schwimmen im Wolfgang-Adami Bad und anschließendem Lauf im Sieboldswäldchen zu messen.

Mit dem Startsignal um 11:30 Uhr schwimmen im ersten Rennen Schüler ab sechs Jahren auf der 50 Meter Bahn des Wolfgang-Adami Bades, die weiteren Altersklassen folgen. Der Start zum Lauf erfolgt später nach dem Jagdstartprinzip je nach Schwimmergebnis. Eine Nachmeldung ist vor Ort noch möglich.

“Für Triathlon begeistern”

“Mit der Veranstaltung will die Triathlonabteilung gezielt Kinder und Jugendliche für den Triathlonsport begeistern”, sagen die Verantwortlichen des SV Würzburg. Damit treffen sie genau die Einstellung der Organisatorinnen aus dem Verband. “In diesem Jahr gibt es wieder mehr Rennen im BTV Memmert Nachwuchscup,” betont Hanna Kraus stellvertretend für das Orga-Team. “Unser Ziel ist es, damit an möglichst vielen Orten möglichst viele Kinder und Jugendliche zu erreichen. Deshalb dürfen erstmalig auch die jüngeren Schüler*innen die Serienwertung mitmachen.”

Um eine noch höhere Attraktivität der Nachwuchsrennen zu erreichen, wird zusätzlich bei einigen Rennen ein attraktives Rahmenprogramm angeboten.

Alle Informationen rund um den BTV Memmert Nachwuchscup finden Sie in den Durchführungsbestimmungen (Link zum Dokument).

Fotos: BTV

Der BTV Memmert Nachwuchscup kommt auch 2023 zurück – so vielfältig wie lange nicht. Bei vier Swim & Run-, zwei Crossduathlon- und fünf Triathlonrennen können sich Schüler*innen und Jugendliche messen. Dabei soll es vor allem um den Spaß am Sport gehen. Die Serienwertung kann ein Ziel für die Ambitionierten sein, ebenso sind aber auch Neueinsteiger*innen eingeladen, sich auszuprobieren.

Auch für Jüngere

2023 wird auch für die jüngere Schüler-Klasse B eine kleine Serienwertung angeboten. Dafür fallen die Läufe der Junioren weg, die in den letzten Jahren nur noch wenig Zulauf hatten. Das Ziel: Möglichst viele Kinder und Jugendliche für die Rennen zu begeistern.

Für die Ambitionierten aller Klassen gibt es das BM-Rennen Crossduathlon in Deining. Organisator Harald Kaunz freut sich auf das sportliche Highlight, in dessem Rahmen die Cross-Duathlon Nachwuchs-Meistertitel vergeben werden. Für Schüler A, Jugend A und Jugend B wird die Bayerische Meisterschaft im Triathlon in einer Serienwertung vergeben.
Mit in der Serie sind auch wieder Team-Rennen, die jedoch nicht in die Wertung einfließen, statdessen zum gemeinsamen Sport-Spaß einladen.

Hauptsponsor weiterhin dabei

Mit Memmert ist weiterhin auch der Namensgeber und Hauptsponsor der Nachwuchs-Serie engagiert. “Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung, die dem Nachwuchssport in Bayern hilft”, sagt Vizepräsident Leistungssport, Thomas Burger. In diesem Jahr soll mit Hilfe der Unterstützung das Rahmenprogramm des Cups organisiert werden, das die Anreise zu den oft nur kurzen Rennen noch attraktiver macht.

Alle Informationen und die Durchführungsbestimmungen mit wichtigen Regeln findest Du hier.

Die Termine

Swim & Run12. Februar 2023WürzburgZur Website.
Swim & Run26. Februar 2023AmbergZur Website.
Swim & Run19. März 2023NürnbergZur Website.
Swim & Run30. April 2023Rothenburg o.d.T.Zur Website.
Crossduathlon13. Mai 2023Duathlon DeiningZur Website.
Triathlon18. Juni 2023Stadttriathlon ErdingZur Website.
Triathlon23./24. Juni 2023RothZur Website.
Triathlon8. Juli 2023Triathlon MarktredwitzZur Website.
Triathlon15. Juli 2023Gealan-Triathlon HofZur Website.
Triathlon23. Juli 2023Triathlon HarburgZur Website.
Crossduathlon17. September 2023Wendelstein 

Foto: Heiko Trurnit